Was wir glauben
 Gemeindeleben
 Fotogalerie
 Mission
 Zeugnisse
 Gebet
 Prophetisches
 Andacht
 Kinderseite
 Datenschutzerklärung
 Links und Impressum
Was wir glauben

Unser Glaube gründet sich auf die Inhalte der Bibel. Wir identifizieren uns mit dem apostolischen Glaubensbekenntnis der frühen Kirche. Dieses wird praktisch von allen christlichen Kirchen anerkannt.

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.


Wir glauben

-
dass Gott ein liebender Vater ist. Er möchte, dass wir in einer lebendigen und vertrauten Beziehung mit ihm leben.
-
dass Jesus in diese Welt gekommen ist, um uns zum Vaterherz Gottes zu führen. Jesus Christus ist Gott und Mensch zugleich. Er ist für unsere Schuld als "Lamm Gottes" am Kreuz gestorben, ist auferstanden und lebt in Ewigkeit.
-
dass der Heilige Geist uns in derselben persönlichen Nähe begegnet wie Jesus. Er ist immer bei uns und befähigt uns zu einem geheiligten übernatürlichen Leben in dieser Welt. Er leitet uns in alle Wahrheit.
-
dass die Bibel göttlich inspiriert ist. Sie ist das Wort Gottes.
-
an das Reich Gottes in den Gläubigen und die Offenbarung dieses Reiches durch Jesus Christus. Wir stehen dafür, dass sein Reich und sein Wille mitten unter uns erkennbar werden.
-
an die Einheit derer, die an Jesus Christus glauben und ihm dienen. Diese bilden gemeinsam die Gemeinde Jesu. Wir schätzen und ehren alle christlichen Kirchen und Dienste, die das Evangelium leben und weitergeben. Wir sind dankbar für die traditionellen Kirchen, die über die Jahrhunderte hinweg die Botschaft der Bibel als wertvolles Gut bewahrt haben.
-
dass Sündenerkenntnis nötig ist, um die Erlösungsbedürftigkeit des Menschen zu erkennen und das Heil in Jesus Christus zu erlangen.
-
dass wir Heilsgewissheit haben können, wenn wir uns auf Christus und sein Wort gründen.
-
dass unsere Errettung allein aus Gnade geschieht und nicht durch gute Werke erlangt werden kann. Dennoch zeugen unsere Werke von einem gelebten Glauben und der Liebe zu Gott. Gott nennt uns sein Kinder, wenn wir ihm dienen.
-
an die Wiederherstellung aller Dinge und die Erneuerung der von Gott geschaffenen Welt.
-
an den Plan Gottes mit seinem Volk Israel. Die Botschaft des Evangeliums kommt aus den Wurzeln des Judentums. Wir lieben und segnen das jüdische Volk.
-
an die Wiederkunft Jesu.
-
an das ewige Gericht.
-
an das ewige Leben in Einheit mit Gott für die Erlösten.
-
dass unsere Erkenntnis und unser Glaube in diesem Leben Stückwerk ist.



Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben;

niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6