Was wir glauben
 Gemeindeleben
 Fotogalerie
 Mission
 Zeugnisse
 Gebet
 Prophetisches
 Andacht
 Kinderseite
 Datenschutzerklärung
 Links und Impressum
Andacht

Was im Leben wichtig ist

Auf die Frage, was im Leben wichtig ist, antworten die Menschen auf sehr vielfältige Weise. Einige nennen äußerliche Bedingungen wie Gesundheit, gute Beziehungen, einen guten Arbeitsplatz und Frieden im Land, andere beziehen sich mehr auf innere Werte wie glücklich sein, das Beste aus allem machen, Gutes tun oder einer Religion angehören. Bei der Überlegung, was wichtig ist, kommt es darauf an, ob sich jemand dabei nur auf sich selber bezieht oder ob er sich im Zusammenhang seines Umfeldes und eines Ganzen sieht. Was für einen selbst wichtig ist, hat nicht unbedingt immer auch für andere Menschen Gewicht.
Unseren heran wachsenden Kindern ist es zum Beispiel wichtig, dass sie mit ihren Freunden kommunizieren können und diese Möglichkeit durch soziale Medien bekommen. Wir als Eltern legen den Schwerpunkt darauf, dass diese Kommunikationen sinnvoll sind und sie nicht nur mit banalen Dingen die Zeit "verplempern". Hier zeigt sich schon, dass die Wertvorstellungen unsrer Kinder und von uns auf ganz verschiedenen Ebenen liegen. Die einen legen Wert auf das momentane Vergnügen, die anderen legen Wert auf Effektivität im Leben.
Als Veranschaulichung könnte hier das Bild von einer Seefahrt dienen: viele Menschen gehen aus Unwissenheit mit ihrer Seele um wie jemand, der auf einem fahrenden Schiff mit dem Ball spielt. Er wirft ihn hoch, fängt ihn wieder, wirft ihn höher, ohne zu überlegen, ob er ihn am Ende wieder fangen kann, und tut das mit einer Leichtfertigkeit, die nicht auf die Konsequenzen achtet. Der Ball könnte aber auch neben dem fahrenden Schiff ins Wasser fallen und für immer verloren sein.
Hier wäre es wichtig gewesen, vor solch riskanten Jonglier-Versuchen das Risiko abzuschätzen. Dieser Mensch mit dem Ball sieht nur sich selber und den jetzigen Augenblick mit seinem Vergnügen. Wenn es ihm aber wichtig wäre, den Ball zu behalten, müsste er eben auch das Ganze sehen: Die Bedingungen auf dem fahrenden Schiff und die Überlegung, inwieweit man dort mit dem Ball spielen und jonglieren kann, ohne dass die Sicherheit gefährdet ist.
Der Ball ist ein Bild auf unsere Seele und unser ganzes Leben. Können wir es verlieren? Oder wie können wir es erhalten? In der Bibel finden wir viel Augen-Öffnendes zu diesem Thema. Also frage ich mich, und Sie vielleicht sich auch: Was ist denn heute nun wirklich wichtig?



monatsgedanken